gut und sicher wohnen in Hannover

Wohnen in lebendigen Stadtteilen

Der Stadtteil Döhren

Der Fiedeler Platz in Döhren Kaffepause am Fiedeler Platz in Döhren Der alte Friedhof in Döhren mit neu gestalteter Grünanlage

Einkaufen und Kaffeepause auf dem Fiedelerplatz

Alter Friedhof Döhren – 
als Grünanlage neu gestaltet

Alle von Franz Kühnemann in die Stiftung eingebrachten Wohngebäude liegen im zentralen Bereich Döhrens zwischen Hildesheimer Straße und Leineaue in der Nähe des Fiedelerplatzes als dem lebendigen Mittelpunkt dieses Stadtteiles. Geschäfte, Cafe´s, Wochenmarkt und Spielmöglichkeiten sorgen hier für reges Leben. Bürokomplexe an der Hildesheimer Straße bieten Dienstleistungen und Arbeitsplätze. Die Innenstadt ist mit der Stadtbahn in wenigen Minuten zu erreichen. In der benachbarten Leineaue findet man Freizeitvergnügen und Erholung.

Die Südstadt

Drachenboot auf dem Maschsee Der Pier am Maschsee in Hannover Kunst und Skulpturen am Maschsee

Ein sommerlicher Tag am Maschsee

Das Grundstück des im Krieg zerstörten ehemaligen Wohnhauses von Franz Kühnemann in der Alten Döhrener Straße neben der Pauluskirche wurde 1976 mit Wohnungen für Seniorinnen und Senioren bebaut.

Von dort aus sind die Geschäfte in der Hildesheimer Straße und die Stadtbahn ebenso auf kurzem Wege errichbar wie Maschsee und Maschpark.